Latest Entries »


Dieses Wochenende – 08. und 09.12.2018

gibts das fröhliche komplette von A bis Z Brownz Archiv  um 299 Euro, also 100 Euro günstiger als normal – INKL. Festplatte.

Der Inhalt:

https://brownzart.wordpress.com/2018/05/11/das-komplette-brownzart-archiv-auf-hdd/

Bestellungen bitte wie immer per EMAIL an:

brownz@5inchmedia.tv

Danke für das Interesse!

 

IMG_3057

 

 


Den gibts heute hier – alles Sachen die ich heute cool finde:

Venom PNG Render

Venom PNG Render by BETACRYSTAL

Hair brush set

Hair brush set by para-vine

underwater – premade bg

underwater - premade bg by monika-es-stock

PSD #102 – Hurricane

PSD #102 - Hurricane by RavenOrlov

The ART of BROWNZ


Nach meinen beiden erfolgreichsten Blogartikeln die letzten Jahre mit jeweils über 1500 Lesern:

UNSERIÖSE FOTOGRAFEN – Stress vermeiden!

und

Unseriöse Models – STRESS VERMEIDEN!

gibts heute mal ein paare Bilder zur Entspannung – die in letzter Zeit so online gingen:

View of storm seascapelonley tree003_InYourMemory004_Anamasque_FINALFineArtKEys005_FeuergeborenTree stumps007_DSCF7008008_tierdamen009_redhair010_DSC04168-1010_EVEmysticWesenhide in the dark012_Weltenwanderung013_regenFabi014_jensBlack015_TeassDustPaintv2016_underwaterElegant girl with black hair018_139_splashyDelicate blonde with fabulous eyes020_SmokedNetpixelJensSarahPortrait of beautiful young woman with earring022_partikels023_30636548_orig024_Melancholie025_1126453495_origNude woman in elegant turbanForest mystic waySacary forest


Hallo Leute.

 

Man möge die als Fortsetzung zu meinem Beitrag

Unseriöse Models – STRESS VERMEIDEN!

verstehen, damit der nicht so alleine ist in meinem Blog.

 

Über mich gibt es ja bekanntlich schon seit Jahren viele Gerüchte, diese sind natürlich komplette Untertreibung, die Wahrheit ist viel krasser – ich bin also ganz eindeutig ein ganz schlimmer und unseriöser Fotograf, und jedes Model sollte unbedingt einen großen Bogen um mich machen, wer aber trotzdem mutig ist, hier meine Gedanken zu seriösen Shootings:

 

1.: Korrekte Anfragen stellen.

Model  Anfragen wie „Ey geil lass uns shooten.“ wirken möglicherweise nicht ganz seriös – könnte also sein dass sich ein Model mehr Infos wünscht. Je klarer man seine Anfrage formuliert desto eher wird das auch funktionieren.

 

2.: Eigene Bilder schicken

Um einem Model zu zeigen was man so macht ist es hilfreich seine eigenen Bilder zu zeigen. Es könnte eher seltsam rüberkommen wenn man Bilder schickt die man von anderen Fotografen geklaut hat oder die einfach nur Stockbilder sind. Wenn es allerdings um Moods und Bildideen geht ist es natürlich zulässig Inspirationsbilder zu schicken.

 

3.: Vorher Treffen oder telefonieren

Es ist in jedem Fall eine gute Idee ein geplantes Shooting – vor allem wenn es das erste gemeinsame ist – vorher zu besprechen, am besten mal persönlich, so kann sich jeder ein Bild vom anderen machen oder zumindest einmal ein Telefongespräch sollte gemacht werden.

Denn erst durchs miteinander reden kommen die Leute zusammen, beim hin und her schreiben können auch viele Missverständnisse entstehen.

 

4.: Der Vertrag

Sehr wichtig ist es einen Vertrag zu machen – egal ob TFP oder PAY Shooting. Dieser Vertrag sollte auch besprochen werden damit es keine Unklarheiten gibt und sollte nicht husch pfusch zwischen Tür und Angel oder 30 sec. vor dem Shooting gemacht werden. Am besten den Vertrag einige Tage vor dem Shooting an das Model senden. Der eigene Vertrag sollte am besten auch vorher mit einem Anwalt besprochen werden um Rechtsunsicherheiten zu vermeiden.

 

5.: Korrekter Umgangston

Es kommt eher unseriös wenn man eine Shooting Anfrage im Stile von „Ey geiler Body lass und shooten“ stellt. Auch beim Shooting selbst sollte man auf korrekte Umgangsformen achten.

 

6.: Anfassen verboten.

Ich persönlich finde generell – nicht nur bei Shootings – Ungefragtes Anfassen sollte man Unterlassen – vor allem bei Aktshootings ist das komplett fehl am Platze und wirkt keinesfalls seriös. Auch nach dem Shooting ist ein Bedrängen des Models in jedem Fall zu unterlassen. PS.: Bei einem Aktshooting ist NUR ( !!!! ) das Model nackt.

 

7.: Begleitperson ist ok.

Sowohl ich als Fotograf schaue zwischenzeitlich sehr darauf dass ich mit einem Model nicht alleine bin und mit einem Kollegen zusammen arbeite oder eine Visa dabei habe. Auch das Model hat ein Recht auf eine Begleitperson – ich versuche immer diese ins Shooting einzubinden. Das lockert alles ein bisserl auf.

 

8.: Unpünktlichkeit geht gar nicht.

Wie man als Fotograf von einem Model erwartet dass es zuverlässig ist, so sollte man auch selbst pünktlich und zuverlässig sein. Generell sollte man das was man von einem Model erwartet auch selber geben.

 

9.: Kein Alkohol – keine Drogen.

Sich bei einem Shooting zu besaufen oder komplett zugedröhnt bei einem Shooting erscheinen – geht gar nicht.

 

10.: Gleiches Recht für alle.

Es gelten die Punkte im Artikel über unseriöse Modelle natürlich auch für Fotografen.

 

12.: Teilen statt herrschen.

Es ist von Vorteil das Model einzuweihen wenn man die Bilder kommerziell nutzt und bei allfälligen Gewinnen ein Abschlagshonorar zu bezahlen. Das Model auszunutzen oder zu benutzen ist unseriös.

 

13.: Keine Nacktfotos versenden.

Es kommt eher nicht so seriös rüber wenn man von Aktshootings die Rohbilder an Freunde und Bekannte versendet.

 

14.: Stalking ist uncool.

Einem Model privat nachzustellen und sie zu stalken ist in jedem Fall absolut unseriös.

 

Bestimmt gibt es noch weitere Punkte – wem noch etwas einfallt der schreibt mit gerne an Brownz@5inchmedia.tv oder nutzt hier einfach die Kommentarfunktion.

 

Und nicht vergessen:

Positiv bleiben und immer auf sein Bauchgefühl hören.

 

Danke für das Interesse.

12729145_1257621370920624_2456938392558043853_n

(c) TREY RATCLIFF

12294627_1671258656420363_2267879448427901576_n

 

 

 

 

 


Hallo Leute.

Mein Beitrag gestern war der mit Abstand am meisten gelesene seit langem, er hat meine Seitenstatistik gesprengt:

Unseriöse Models – STRESS VERMEIDEN!

Über 68 % der Leute gaben bei meiner Instagram Umfrage an dass sie das Problem kennen und ich bekam extrem viel positives Feedback.

Danke dafür!

Die eine oder andere Stimme meinte auch – JA ABER ES GIBT AUCH UNSERIÖSE FOTOGRAFEN WARUM SCHREIBST DU NICHT DA DRÜBER?

Die Antwort ist recht einfach: Ich bin kein Model und kann daher nicht von der Modelwarte schreiben.

Und über fremde Erfahrungen die mir erzählt werden aus dritter und vierter Hand schreibe ich sehr ungern.

Wenn also ein Model gerne eine Gastbeitrag hier schreiben möchte – klar geht das – schreibt mir einfach ein entsprechende Mail an:

Brownz@5inchmedia.tv

 

Außerdem tauchte die Frage auf:

WANN KOMMT BROWNZ PROJEKTE VOLUME 2

Ich arbeite drann – im Moment bin ich allerdings krank „Männergrippe“ – und wenn ich diese überlebe bin ich erstmal in Berlin und dann wieder als Vortragender auf der Photo & Adventure in Wien – und da ich ja auch noch in 2 Berufen ganz normal Vollzeit arbeiten gehe schau  ich dass es auf jedenfall noch im Dezember dazu kommt – es kann aber auch der 31. Dezember werden 🙂

Schaut einfach mal hier auf meiner neunen Seite vorbei:

https://www.brownzart.com/dvds

Workshops sind im Moment keine geplant – wer mich buchen möchte sendet mir auch einfach eine Email.

Was aber jederzeit möglich ist – und im Moment auch wieder viel in Anspruch genommen wird – und das freut mich sehr, das ist:

https://www.brownzart.com/coachings

Ich danke für das Interesse.

 

SpaceGirlAndBrownz

 

 

 


Hallo Leute.

Nachdem ich nun doch schon viele Jahre im Business bin, gibt es heute mal einen kleinen Erfahrungsbericht was ich in dieser Zeit alles gelernt habe, aus der Sicht des Menschen hinter der Kamera.

 

1.: Höre auf deine innere Stimme.

Egal mit welchen Leuten du zusammen arbeitest, wenn du dabei vom Start weg ein schlechtes Gefühl hast – auch wenn andere Fotografen die einreden ja das ist ein supercooles Model  – lass es, in praktisch jedem Fall wo ich dieses Gefühl hatte gab es am Ende immer stress.  Gleiches gilt wenn man dich vom Start weg respektlos behandelt – Unpünktlichkeit oder auch seltsame Shootinganfragen wie: „GEILE BILDER LASS UNS SHOOTEN“ sind eher ungünstige Vorzeichen – meiner Erfahrung nach.

 

2.: Meide unseriöse Models.

Wenn du zum Beispiel mitbekommst, ein Model hat Businessaktivitäten die für dich nicht passen, gerade solche die in das Sexualdienstleistungsgewerbe gehen, würde ich eher raten die Finger davon zu lassen – Beispiele: Bewerben des eigenen Pornoplattform Accounts auf Insta in einem Modelprofil in der Story oder Verkauf von getragenger Unterwäsche über Shootingportale – ebenso wie Lockmodelseiten die via Pishing auf dubiose Internetportale führen usw – man wird schnell in Dinge hineingezogen als Fotograf die man eher meiden sollte wenn einem ein guter Ruf wichtig ist.

 

3.: Bleibe SACHLICH – KORREKT und FAIR.

Egal was passiert, lass dich niemals dazu hin reißen dich auf ein Niveau zu begeben dass nur Stress bringt und dir letztlich schadet. Es geht immerhin auch um deinen Namen und deinen Ruf, achte darauf das alles was du sagst und tust auch in der Öffentlichkeit bestand hat.

 

4.: Blockiere negative Menschen.

Fang gar nicht erst an dich auf endlose Mail oder Whatsapp Streitigkeiten einzulassen – die ohnehin nur zum Ziel haben dich zu beschimpfen oder zu manipulieren – jede Plattform hat einen Blockierungsknopf – nutze ihn!

 

5.: Informiere dich vorher.

Viele Leute machen TFP Shootings, nur wenige wissen was das genau bedeutet, informiere dich genau darüber, ein Shooting wo du für ein Model zahlen sollst, diese aber dann fordert was genau von ihr online gehen darf und ähnliche Geschichten sind KEIN TFP Shooting – ggf. ziehe einen Anwalt zur Beratung hinzu. Auch bei Pay Shootings – informiere dich vorher – am wenigstens Stress hast du wenn du ein Model über eine seriöse Agentur buchst – am meistens Stress bekommt man am ehesten mit Instagram Selbstdarstellerinnen, die z.B. meinen Instagram dient dazu ihren eigenen Körper zu verkaufen – im Zweifelsfalle tausche dich mit Kollegen aus.

 

6.: Mache Verträge NUR schriftlich – VOR dem Shooting.

Am besten einige Tage vor dem Shooting, am besten mit Zeugen und am besten mit einem Vertrag der von einem Anwalt kontrolliert wurde – sichere dich ab – am besten doppelt – egal wie gut du das Model kennst.

 

7.: Meide LÜGNER.

Ohne Ausnahme – siehe dazu auch Punkt 1.

 

8.: Meide Märchenerzähler.

Leute die z.B. immer wieder wilde Geschichten in öffentlichen Netzwerken – grösstenteils sogar direkt PERSONENBEZOGEN –  verbreiten oder gerne auch selbst zum Besten geben ( meist getarnt als WARNUNGEN vor bestimmten Menschen ) – meide sie. Denn wer vor dir schlecht über andere redet macht das auch hinter deinem Rücken über dich.

Ein Gerücht das über jemand bestimmtes verbreitet wird sagt nichts über den aus über den da gelästert wird sondern nur über den jenigen der öffentlich lästert.

 

9.: Achte auf psychische Störungen.

Wenn du z.B. Models siehst mit zerschnittenen Armen oder Beinen, informiere dich, Internetsuche nach „Bipolare Störung“ oder „Borderline Persönlichkeitsstörung“ sind nützlich.

 

10.: Finger weg von DROGEN.

Wenn du merkst das Model konsumiert Drogen möglicherweise sogar Mischkonsum eventuell sogar noch bei dir im Fotostudio – lass die Finger davon.

 

12.: Wenn du für ein Shooting bezahlst lass dir SOFORT eine Rechnung dafür geben!

Bezahle erst wenn du eine unterschriebene Rechnung in der Hand hast und das Model auch den Vertrag unterzeichnet hat – Nutzungsrechte. Achte darauf dass du etwas in der Hand hast das auch vor Gericht besteht.

 

13.: NIMM EINE BEGLEITPERSON MIT!

Auch als Fotograf – kann niemals schaden – gerade wenn es in Richtung AKT geht – wenn ein Model dass mit dir alleine war etwas behauptet – sei es begrabschen oder ähnliches – bist du als Fotograf in der BEWEISPFLICHT – also ist es eindeutig besser eine Begleitperson ( z.B. VISA) dabei zu haben.

 

14.: Im NOTFALL – löschen und fertig.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Probleme geben – wenn ein Model dann trotzdem mal am Rad dreht – vermeide Stress – lösche alle Bilder und Beiträge – blockiere die entsprechenden Personen die dir nur schaden wollen – beende jeden Kontakt – du kommst mit Vernunft hier nicht weiter und wirst selber nur runter gezogen –  führe eine Blacklist.

 

15.: LASS DICH NICHT MANIPULIEREN!

Denk lieber 3-mal zu viel drüber nach als 1-mal zu wenig und rede im Zweifelsfalle auch mit Außenstehenden drüber.

 

und das wichtigste: BLEIB POSITIV!

 

 

Falls du noch Fragen hast – nutze die Kommentarfunktion oder melde dich einfach bei mir an:

brownz@5inchmedia.tv

 

DANKE FÜR DAS INTERESSE!

 

Nude sensual woman


Die cool sind 🙂

Skin and Hair Texture Brushes

Skin and Hair Texture Brushes by castrochew

und

Eyelashes Photoshop and GIMP Brushes

Eyelashes Photoshop and GIMP Brushes by redheadstock

und

Eye Iris Brushes

Eye Iris Brushes by feavre

 


Sind cool.

Sind kostenlos.

Sind einfach in der Anwendung.

Bitte schön – bitte sehr:

PSD COLORING #60 [PRAIRIE]

PSD COLORING #60 [PRAIRIE] by irwinbae

und

PSD 51 – Peachy Reds

PSD 51 - Peachy Reds by KrypteriaHG

und

PSD #36

PSD #36 by tuschen

und wer nicht weiss wie man damit umgeht der schaut sich einfach das hier an:


001_AlienBride002_weltenwanderei003_wonderland004_steampunkBORG005_Iborg006_darkbeauty007_rollworld008_sitz009_27834965_orig010_Rollworld2011_30005555_orig012_20899928_orig013_29084858_orig014_31023985_origNude elegant girl.016_22940348_orig017_LauraDarkBeauty018_Nati_BuckelLandscape in fantasy planetOld theatre021_blueAngel022_alisa_Oliver_engelPortrait of a stunning blonde beauty024_angel025_30016854_origNude elegant girl.Misty autumn forest028_entscheidungeineNude sensual woman030_Datei 12.12.16, 14 24 15

Splash & Color Girls


Die Serie:

030_creature031_creature032_creature042_portrait-of-beautiful-woman-with-sparkles-on-her-P6ZHVNH044_portrait-of-beautiful-woman-with-sparkles-on-her-P6ZHVNH045_portrait-of-beautiful-woman-with-sparkles-on-her-PL32BG9046_s_54881353_xl-2015047_BLUEfaceREDflowerGIRL_54881353_xl-2015048_BLUEfaceREDflowerGIRL_54881353_xl-2015050_SplashFaceGirl051_dance-1052_dance-1053_dance-1054_SplashFaceGirl049_SplashFaceGirl